Premiere geglückt: Erfolgreicher erster Grundlagenlehrgang für Geflüchtete und Migranten

Zum ersten Mal richtete die LSB Thüringen Bildungswerk GmbH in enger Zusammenarbeit mit dem Landessportbund Thüringen einen Grundlagenlehrgang für Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund aus, um diese damit für die Übungsleiter-C Ausbildung zu qualifizieren. Gefördert wurde das Projekt „Integration über den Sport: Flüchtlinge und Migranten werden Übungsleiter“ durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport. In zwei Wochen bekamen 15 männliche und zwei weibliche Teilnehmer in der Landessportschule Bad Blankenburg unter anderem Inhalte zu den Themen Sportstrukturen, Methoden und Organisationsformen, Sportbiologie, Trainingsmethodik sowie Jugend- und Sportförderung vermittelt.

Die 16- bis 62-jährigen Teilnehmer kamen aus den sieben Thüringer Sportvereinen SV Aerobic Arnstadt,  ESV Lok Erfurt, USV Jena, AC Germania Artern, Spirit of Football, Schöndorfer SV und  SV 90 Niederkrossen. Da die Teilnehmer zum Teil noch nicht lange in Deutschland leben und deshalb die deutsche Sprache noch nicht perfekt beherrschen, wurde das Lehrmaterial teilweise in „Leichte Sprache“ übersetzt. Zudem begleitete eine Dolmetscherin den Lehrgang bis zur Prüfung. Während der gesamten Ausbildung stand den Teilnehmern auch eine Lehrgangsbegleitung zur Seite, um allen Fragen und Anliegen gerecht zu werden.

Nach dem täglich sechsstündigen Unterricht in Theorie und Praxis beantwortete die Lernbegleitung am Nachmittag offene Fragen. Bei gemeinsamen Freizeitaktivitäten wie einer Wanderung zur Burg Greifenstein, Volleyball und einem Teamtraining lernten sich die 17 Teilnehmer aus acht Nationen, darunter Syrien, Afghanistan, Saudi-Arabien, Irak, Russland und der Ukraine, besser kennen.

„Die Teilnehmer des Lehrgangs waren äußerst wissbegierig und dankbar, dass wir ihnen diese Möglichkeit geboten haben. Die vorbildliche Atmosphäre während und nach dem Unterricht zeugt davon, dass es allen viel Spaß gemacht hat. Die Teilnehmer haben sich auch untereinander viel geholfen, so dass nach diesen zwei Wochen sogar einige Freundschaften entstanden sind. Einige der Teilnehmer bereichern schon seit Jahren das Vereinsleben in ihren Sportvereinen, nun können sie mit der entsprechenden Qualifikation den dortigen Trainern und Übungsleitern helfen“, so Jenny Wilhelm, die in der LSB Thüringen Bildungswerk GmbH für das Projekt zuständig ist.

Ziel soll es nun sein, dass die Lehrgangsteilnehmer, von denen alle anwesenden Personen die Prüfung erfolgreich bestanden haben, im kommenden Jahr die Übungsleiter-C Ausbildung absolvieren, um künftig als gut ausgebildete Trainer in ihren Vereinen ehrenamtlich tätig zu sein.


Unsere Partner

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Informationen unter: Datenschutz