LSB unterstützt Kristina Vogel - Sportversicherung zahlt 150.000 Euro

Auch der Landessportbund Thüringen ist von der folgenschweren Nachricht um Kristina Vogel tief getroffen. Dass die zweifache Olympiasiegerin und elffache Weltmeisterin nach ihrem verhängnisvollen Trainingsunfall auf der Radrennbahn querschnittgelähmt ist, macht fassungslos.

Doch die gesamte Thüringer Sportfamilie ist auch in schwierigen Zeiten an der Seite dieser absoluten Ausnahme-Persönlichkeit. Sofort hat der Landessportbund das Gespräch mit seinem Sportversicherer, der AachenMünchener Versicherung AG, aufgenommen, um gemeinsam nach einer möglichen finanziellen Unterstützung zu suchen. „Wir freuen uns sehr, dass es uns im Rahmen des Sportversicherungsvertrages gelungen ist, Kristina zeitnah und unbürokratisch den Höchstbetrag von 150.000 Euro im Fall einer Invalidität gewähren zu können“, so LSB-Hauptgeschäftsführer Rolf Beilschmidt. Zugleich bedankt sich Beilschmidt auch im Namen des Thüringer Radsport-Verbandes und ihres Heimatvereins RSC Turbine Erfurt bei der AachenMünchener Versicherung AG für das beschleunigte Verfahren, dass im Normalfall bis zu einem Jahr dauert und viele Nachweise verlangt.

Der LSB hofft mit dieser schnellen Lösung, Kristina Vogel auf ihrem schwierigen Weg weitere Zuversicht vermitteln zu können. Ebenso kann sie auf die weitere Unterstützung des Thüringer Sports vertrauen. „Gerne werden wir ihr beim Aufbau neuer Perspektiven für ihren weiteren Lebensweg zur Seite stehen.“

„Kristina ist eine starke Frau und beeindruckende Kämpferin mit ganz viel Herz, es ist einfach nur bewundernswert und einzigartig, wie sie die tragische Situation akzeptiert und aktiv in Angriff nimmt“, wünscht ihr der LSB weiterhin viel Stärke, Optimismus und gute Besserung. Weiterhin ergänzt Beilschmidt: „Kristina Vogel ist eines der größten Vorbilder im deutschen Sport und eine Inspiration für uns alle.“

Alle Mitglieder der Thüringer Sportvereine sind mit ihrer Mitgliedschaft im LSB automatisch versichert. Der Sportversicherungsvertrag gewährt den Vereinen und deren Mitgliedern, den Sportfachverbänden, Kreis- und Stadtsportbünden sowie Anschlussorganisationen Versicherungsschutz bei sportbezogenen satzungsgemäßen Tätigkeiten, unter anderem bei Unfällen in Training und Wettkampf. Die Betreuung übernimmt das Servicebüro Sportversicherung des LSB Thüringen, die BüchnerBarella Assekuranzmakler GmbH mit Sitz im Haus des Sports in Erfurt.

Foto: Imago, Karina Heßland


Unsere Partner

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Informationen unter: Datenschutz