1. Digitale Fachtagung „Bewegung gegen Krebs“ am 7. Mai 

Sportvereine leisten einen immensen Beitrag zur Krebsprävention. Studien zufolge können 14 Prozent aller Krebsfälle bei Männern und bis zu 16 Prozent bei Frauen durch ausreichende körperliche Aktivität vermieden werden. Das Risiko für Darm- und Brustkrebs lässt sich sogar bei regelmäßiger Bewegung um 25 Prozent senken. Zudem nehmen Sportvereine eine wichtige Rolle in der Therapie und Nachsorge ein. 

Die erstmals durch den Landessportbund Thüringen organisierte Fachtagung „Bewegung gegen Krebs“ am 7. Mai vermittelt Übungsleitern und Interessierten einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschung „Sport und Bewegung in der Onkologie“, über Ernährungsformen bei Krebserkrankungen und gibt praktische Hinweise, was beim Training nach speziellen Krebserkrankungen zu beachten ist. Ziel ist es, dass die Werte der Sportvereine zur Prävention auch im Bereich der Krebsvor- und nachsorge noch mehr wahrgenommen werden. Aktuell gibt es mehr als 2.700 zertifizierte Rehabilitationssportgruppen, davon sind nur 19 spezielle Krebssportgruppen. Zwar können onkologische Patienten in den vielen orthopädischen Mischgruppen teilnehmen, dennoch ist der Aufbau weiterer flächendeckender Gruppen wichtig. 

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Thüringer Behinderten- und Rehabilitationssportverband statt. Die Teilnahme an der digitalen Fachtagung mit Online-Fachvorträgen und Online-Workshops kostet 40 Euro. 

weitere Infos

Jetzt für den 7. Mai anmelden! Grafik: LSB/ Adobe Stock


Unsere Partner