Thüringen beteiligt sich an bundesweiter Aktionswoche #HierWirdGeimpft

Um eine möglichst hohe Impfquote zu erreichen, braucht es möglichst viele Gelegenheiten und möglichst viel Aufmerksamkeit. Unter dem Motto #HierWirdGeimpft rufen die Bundes- und Landesregierungen daher noch bis zum 19. September zu einer Aktionswoche auf. Ziel ist es leicht zugängliche, kurzfristige und unkomplizierte Impfangebote vor Ort zu organisieren und die entsprechenden Termininfos schnell zu vermitteln.

Auch Thüringen beteiligt sich mit zahlreichen kreativen Impfaktionen, u.a. bei Veranstaltungen und Volksfesten, in Begegnungsstätten wie Gemeinde-, Kultur- und Bürgerhäusern oder Volkshochschulen. „Die Impfung ist der beste Schutz vor einer schweren Erkrankung durch das Corona-Virus. Jede Impfung zählt.“, erklärt Gesundheitsministerin Heike Werner.

Bereits seit Ende Juli laufen in Thüringen vielfältige Impfaktionen in Einkaufszentren, bei Sportveranstaltungen, in Stadtteilen und ohne Termin. Insgesamt wurden allein bei diesen Aktionen bisher rund 21.500 Impfdosen verabreicht. Gleichzeitig laufen die Auffrischungsimpfungen in den Pflegeeinrichtungen. Am 19. September findet u.a. ein Familien-Impftag an allen Impfstellen in Thüringen statt.

Übersicht aktuelle Impfaktionen Thüringen

Infos zur bundesweiten Impf-Aktionswoche

 


Unsere Partner