Newsletter

15/2023

Liebe Thüringer Sportfamilie,

anbei erhalten Sie den Newsletter des Landessportbundes Thüringen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, finden Sie untenstehend einen Link zur Abmeldung.

Der nächste Newsletter erscheint im Januar 2024. 

Frohe Weihnachten!

2023 war ein buntes Jahr für den Sport im Freistaat! Fast überall sind die Thüringer*innen mit unserer großen Sportvereins-Kampagne in Berührung gekommen – um mehr Mitglieder für die Thüringer Sportvereine zu gewinnen und um mehr Menschen für ein Ehrenamt im Sport zu motivieren. Denn nur im Team lassen sich großartige Erfolge erzielen – in diesem Sinne möchten wir unseren Partnern, Förderern sowie allen Beteiligten der wertvollen Symbiose aus Haupt- und Ehrenamt danken. Nach dem Jahreswechsel starten wir voller Tatendrang in ein nicht weniger aufregendes olympisches Sportjahr 2024. Tolle sportliche Großveranstaltungen in aller Welt sowie in Thüringen, aber auch Tausende von Wettbewerben und Spieltagen an den 52 Wochenenden des Jahres, organisiert mit voller Leidenschaft durch die rund 3.300 Sportvereine, sowie zukunftsweisende Kommunal- und Landtagswahlen im Freistaat bieten keine Zeit für Stillstand. Wir wünschen Frohe Weihnachten sowie einen guten Rutsch! Auf dass 2024 genauso bunt wird und vor allem, dass es ein Jahr des friedlichen Miteinanders wird.

#FestderLiebe

Schließzeiten der LSB-Geschäftsstelle
Über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel ist die LSB-Geschäftsstelle geschlossen. Ab dem 2. Januar 2024 sind alle Teams wieder für Euch erreichbar.

zur LSB-Homepage

Rennrodler*innen räumen bei Thüringer Sportlerwahl 2023 ab

Die erfolgreichen Rennrodel-Weltmeisterschaften zu Beginn des Jahres 2023 hinterließen auch bei den Endergebnissen der 32. Thüringer Sportlerumfrage ihre Spuren: Mit Dajana Eitberger, Max Langenhan und den Doppelsitzern Toni Eggert und Sascha Benecken haben in allen drei Kategorien der Wahl der „Thüringer Sportler des Jahres 2023“ Rennrodler*innen gewonnen. Erfreulich für die Sportlerwahl-Organisatoren von Landessportbund, Stiftung Thüringer Sporthilfe und Thüringer Sportjournalistenclubs war auch die Beteiligung. Insgesamt knapp über 9.300 Sportfans, Sportfunktionäre und Sportjournalisten haben abgestimmt. Das waren 800 Stimmen mehr als im Vorjahr. Geehrt werden die Sportler*innen am 12. April 2024 im Erfurter Kaisersaal. Fotos: Karina Heßland-Wissel

Alle Ergebnisse im Überblick

Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Daniela Anschütz-Thoms als Losfee

Im Rahmen der Auswertung der Wahl der "Thüringer Sportler des Jahres 2023" wurden auch die Gewinnspielsieger*innen gezogen. Als Losfee agierte dabei die zweimalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Daniela Anschütz-Thoms. Zu gewinnen gab es ein Mountainbike, gesponsert von BACHUS BIKE, zwei VIP-Tickets für ein Heimspiel der Handballerinnen vom Thüringer HC Erfurt-Bad Langensalza, zwei Tickets für die Silvestergala in der Landessportschule Bad Blankenburg sowie zwei Eintrittskarten für die Ehrungsveranstaltung der "Thüringer Sportler des Jahres 2023" am 12. April 2024 im Erfurter Kaisersaal. Die Sieger*innen werden zeitnah schriftlich benachrichtigt.

LSB begrüßt Beschluss zum Landeshaushalt 2024

Der Thüringer Landtag hat am 20. Dezember in einer fast 12-stündigen Sitzung den Landeshaushaltsplan für das kommende Jahr beschlossen. Dem Beschluss in der Sondersitzung des Landtags gingen acht Beratungen im Haushalts- und Finanzausschuss voraus. Nach dem Beschluss beträgt das Gesamtvolumen 13,54 Milliarden Euro. Darin enthalten sind auch gute Lösungen für den Sport. So wurde nach LSB-Informationen neben bereits bestehenden und aus Landesmitteln finanzierten Projekten (u.a. vereinseigener Sportstättenbau, Bewegungscoaches, Regionale Fachkräfte "Integration durch Sport") der Fördertopf für den kommunalen Sportstättenbau um fünf Millionen Euro erhöht, zudem wurden Mittel für den vom LSB initiierten "Zukunftsplan Sport" und für die Fertigstellung der Sanierung des SEZ Kloster, der Jugendbildungsstätte der Thüringer Sportjugend, eingestellt. Der LSB Thüringen dankt den Fraktionen für den Beschluss noch vor Weihnachten, um Planungssicherheit für die Kommunen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Vereine sicherzustellen. 

„Bewegte Pause" zum Jahr des Schulsports 2024 am 11. Januar

2024 ist das Jahr des Schulsports – gemeinsam ausgerufen von LSB, der Thüringer Sportjugend und dem Thüringer Sportministerium. Zum offiziellen Auftakt soll es am 11. Januar 2024 an so vielen Thüringer Schulen wie möglich eine „Bewegte Pause“ geben – gemeinsam mit kooperierenden Sportvereinen vor Ort, regionalen Bewegungscoachs und natürlich mit den Sportlehrer*innen. Wir rufen zur Beteiligung auf! Schulsport ist in Thüringen ein fester Bestandteil des Bildungsangebots – Sport begeistert emotional und körperlich, die Körper- und Bewegungserfahrungen tragen zur Persönlichkeitsentwicklung bei, Gesundheit und Wohlbefinden bilden die Grundlage für Lebenszufriedenheit und Lebensqualität. Auch in Anbetracht vielfältiger gesundheitlicher Gefährdungen durch Bewegungsmangel, körperliche Fehlbelastungen und Stress erhält der Schulsport eine präventive Rolle im Rahmen der schulischen Gesundheitserziehung, zudem wird das soziale Lernen gefördert. Um diese Potentiale stärker ins Bewusstsein zu rücken, wird 2024 erneut ein „Jahr des Schulsports“ unter dem Motto "Inklusion" durchgeführt. Auch die Kreis- und Stadtsportbünde sowie Thüringer Sportfachverbände sind mit vielfältigen Events dabei!

Klickt Euch rein!

GEMA-Vertragsverhandlungen erfolgreich

Gute Nachrichten kurz vor Jahresende auch vom DOSB: Die Vertragsverhandlungen mit der GEMA über die Fortführung des Pauschalvertrages konnten mit einer Einigung zum Abschluss gebracht werden. Für das kommende Jahr wird daher der Pauschalvertrag, der zu Beginn des neuen Jahres unterzeichnet werden soll, inhaltlich unverändert fortgeführt werden – und damit weiterhin mit den Vorteilen für den Sport. Hintergrund war der Wunsch der GEMA, die Berechnungsgrundlage für die Pauschalsumme, mit der bestimmte musikalische Nutzungen durch Vereine abgegolten werden, grundsätzlich auf eine andere Systematik umzustellen. So sind im Pauschalvertrag Veranstaltungsarten und -formen mit Musikdarbietungen aufgezählt, die bei der GEMA nicht anmelde- und damit nicht gebührenpflichtig sind. Der DOSB und die Landessportbünde hoffen auch in Zukunft auf die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit.

Link zum aktuellen Pauschalvertrag

Warm-up am 3. Januar 2024 beschäftigt sich mit Verfahren der Mitgliederbestandserhebung

Wie viele Mitglieder vereint die Thüringer Sportfamilie im jeweils laufenden Jahr? Die aktuelle Antwort bringt die Bestandserhebung! Gemäß §13 (4) der Satzung des Landessportbundes sind alle Thüringer Sportvereine verpflichtet, zum festgelegten Stichtag die Bestandserhebung ihres Vereins entsprechend der LSB-Vorgabe zu melden. Außerdem ist die Abgabe der Bestandserhebung Grundlage für die Beantragung der Vereinsförderung. Das Portal für die Abgabe der Mitgliederbestandserhebung und Beantragung der Sportförderung wird vom 01.01.2024 – 15.02.2024 geöffnet sein. Um zu erfahren, wie die Bestandsmeldung funktioniert und welche terminlichen Änderungen es gibt, können Interessierte am Warm-up, dem Online-Vereinstalk des LSB, zum Thema „Durchführung der Mitgliederbestandserhebung und Beantragung der Sportförderung im Portal“ am 3. Januar 2024 von 19 bis 20 Uhr teilnehmen. Das Thema wird aufgrund der hohen Nachfrage im Dezember wiederholt. 

Weitere Infos

 

IMPRESSUM
Landessportbund Thüringen e.V.
Haus des Thüringer Sports Werner-Seelenbinder-Straße 1
99096 Erfurt
Telefon: + 49 361 34054-0
Fax: +49 361 34054-77
Internet: www.thueringen-sport.de
E-Mail: info@lsb-thueringen.de

Hauptgeschäftsführer: Thomas Zirkel
Geschäftsführerin: Kerstin König
Geschäftsführer Leistungssport: Dr. Bernd Neudert

Redaktionell verantwortlich:
Silvia Otto, Alexander Wilhelm

Registergericht: Amtsgericht Erfurt
Registernummer: VR 160514 im Vereinsregister beim Amtsgericht Erfurt
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 150 12 84 81

Datenschutz:
Zu Ihrem Schutz wird Ihre E-Mail-Adresse von uns verbindlich nicht an Dritte weitergegeben. Die vollständigen Datenschutzbestimmungen können Sie hier einsehen: Zu den Datenschutzbestimmungen

Um diesen Newsletter nicht mehr zu erhalten, klicken Sie bitte Abmelden. Vielen Dank.