Newsletter

6/2022

Liebe Thüringer Sportfamilie,

anbei erhalten Sie den Newsletter des Landessportbundes Thüringen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, finden Sie untenstehend einen Link zur Abmeldung.

Sportliche Grüße,

Prof. Dr. Stefan Hügel und Thomas Zirkel
im Auftrag des Präsidiums und des Vorstands des LSB Thüringen

Neustartbonus für Thüringens Sportvereine - jetzt beantragen!

Thüringer Sportvereine erhalten einen Neustartbonus von insgesamt zwei Millionen Euro. Die erstmals in dieser Form überreichte Förderung soll die 3.286 Vereine dabei unterstützen den negativen Folgen nach der Pandemie entgegenzuwirken, um vielfältige Sportangebote unterbreiten zu können, neue Vereinsmitglieder zu gewinnen und somit die Bevölkerung wieder zu mehr Bewegung zu aktivieren. Der Landessportbund hatte sich lange für diese Vereinsförderung gegenüber der Landespolitik stark gemacht. Die einmalige Förderung können alle zuwendungsfähigen Mitgliedsvereine beantragen – je nach Mitgliederanzahl (Stichtag Bestandserhebung 01.01.2022) erfolgt eine Staffelung der Förderhöhe. Der Neustartbonus fördert verschiedene Vereinsaktivitäten wie die Anschaffung von Sportgeräten und -materialien, Kosten bei der Durchführung des Trainings- und Wettkampbetriebs sowie Aufwandsentschädigungen und Honorare von ehrenamtlichen Übungsleiter*innen und Trainer*innen. Der Antrag muss bis zum 31. August im Original beim jeweiligen Kreis- und Stadtsportbund eingereicht werden. Der Maßnahmezeitraum für geförderte Ausgaben ist der 9. Juni 2022 bis 31. Dezember 2022. Die Zuwendung liegt bei maximal 80 Prozent der Gesamtkosten, der Eigenanteil beträgt daher 20 Prozent. Die entsprechenden Zuwendungsmitteilungen werden ab Oktober 2022 an die Sportvereine versendet. Bis Februar 2023 muss ein Verwendungsnachweis erfolgen.

Zur Beantragung

Förderprogramm 1000x500 bis 31. Juli verlängert

Um Kinder und Jugendliche sowie den Breitensport nach der Pandemie wieder in Bewegung zu bringen, fördert der Landessportbund Thüringen 1.000 Projekte von Sportvereinen mit je 500 Euro. Bisher sind rund 850 Anträge eingegangen, deshalb hat sich der LSB dazu entschieden, die Antragsfest bis zum 31. Juli 2022 zu verlängern. Die Förderung kann per Online-Formular beantragt werden. Vereine mit mehr als 100 Mitgliedern im Kinder- und Jugendbereich können bis zu drei Anträge stellen. Gefördert werden Kosten für Angebote und Maßnahmen wie Schnupperstunden, Familiensportfeste, Wettbewerbe, Sportcamps oder Sportabzeichentreffs. Zudem kann finanzielle Unterstützung für die Honorare von Übungsleiter*innen oder deren Qualifizierung beantragt werden. Das Budget, insgesamt 500.000 Euro, stellt das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport im Rahmen des Landesaktionsprogramms „Stärken - Unterstützen - Abholen“ zur Verfügung. 

Weitere Infos und Beantragung

Thüringer Sportkongress - bis 17. Juli Frühbucherrabatt sichern!

Sport bewegt! Unter diesem Motto bietet der 5. Thüringer Sportkongress vom 9. bis 11. September 2022 in der Landessportschule Bad Blankenburg über 90 Workshops, Vorträge und Mitmach-Angebote in Theorie und Praxis. Ein abwechslungsreiches Programm bietet das Neueste aus Sportwissenschaft und -praxis sowie die aktuellsten Trends. Wer sich bis zum 17. Juli anmeldet, sichert sich einen Rabatt von 10 Euro pro Person.

Infos und Anmeldung

Vereinseigene Sportstättenbauförderung - bis 1. August Antrag für 2023 stellen!

Seit 2014 gibt es beim Landessportbund Thüringen das Förderprogramm „Vereinseigener Sportstättenbau“. Für das Jahr 2022 stellt das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport erneut die entsprechenden Fördermittel in Höhe von 900.000 Euro zur Mordernisierung von Sportstätten in eigener Trägerschaft bereit. Den symbolischen Fördermittelscheck übergab am 4. Juli Sportminister Helmut Holter an den LSB. Mit diesen Geldern können 29 Projekte realisiert werden, 62 hatten einen Antrag gestellt. Eines davon ist die Modernisierung der veralteten Ölheizung beim Tanzclub Kristall Jena. Für die Sanierung erhält einer der erfolgreichsten und mit 200 Mitgliedern größten Thüringer Tanzsportvereine eine Förderung in Höhe von 18.730 Euro (Gesamtkosten 31.230,44 Euro). Mit der Installation einer neuen Luft-Wärme-Pumpe wird die Grundlage für eine zukunftssichere Wärmeversorgung des Vereinsgebäudes geschaffen. Sportstätten mit moderner, energieeffizienter Technik sind elementar, auch um die steigenden Energiekosten stemmen zu können. Wer für das Jahr 2023 ebenfalls einen Antrag auf Förderung stellen möchte, kann dies noch bis 1. August 2022 beim LSB tun!

Weitere Infos und Antragstellung

Neuer Steuerwegweiser für Vereine

Das Thüringer Finanzministerium hat die Broschüre „Steuerwegweiser für Vereine“ neu aufgelegt. Darin werden die aktuellen steuerlichen Regelungen für Vereine praxisnah und übersichtlich erläutert. Die Broschüre richtet sich auch an die rund 3.300 Thüringer Sportvereine. „Seit Ende 2020 hat sich Einiges im Gemeinnützigkeitsrecht geändert. Für Vereine ergeben sich viele Erleichterungen und Begünstigungen. Da steuerbegünstigte Vereine in der Regel nur alle drei Jahre eine Steuererklärung abgeben, sind die neuen Regelungen vielleicht noch nicht allen Verantwortlichen geläufig“, so Finanzministerin Heike Taubert. In diesem Jahr müssen ca. 5.000 steuerbegünstigte Vereine im Freistaat eine Körperschaftsteuererklärung abgeben. „In unserem Steuerwegweiser zeigen wir den Verantwortlichen, was zu beachten ist.“ Die Broschüre ist kostenfrei erhältlich und kann per E-Mail an kommunikation@tfm.thueringen bestellt werden.

Zur Broschüre als Download

Qualifizierungsreihe zur Stärkung der Werte des Sports startet im September

Das Projekt „Sport zeigt Gesicht!“ startet im September eine neue Qualifizierungsreihe, die offen für alle ist, die sich für ein demokratisches und soziales Miteinander im Sport engagieren wollen. Die Qualifizierungsreihe umfasst sechs Module und wird im Juni 2023 ihren Abschluss finden. Mit dabei sind aktuelle Themen, praxiserfahrene Referent*innen sowie genug Raum, um vielfältige Methoden auszuprobieren, die einem nicht nur im Vereinsalltag, sondern beispielsweise auch im beruflichen Kontext weiterhelfen. Nach der Qualifizierungsreihe besteht die Möglichkeit, auf Honorarbasis für das Projekt tätig zu werden. Interessenten, die die Arbeit für einen offenen, respektvollen und vielfältigen Sport unterstützen möchten, können sich bis 31. Juli bei Aenne Kopprasch telefonisch unter 0361 34054-91 oder per E-Mail an a.kopprasch@lsb-thueringen.de melden.

Infos und Anmeldung

13 Thüringer Bewegungscoachs nehmen Tätigkeit auf

Mit der offiziellen Übergabe von Berufungsurkunden haben der Landessportbund und die Thüringer Sportjugend im Juni erstmals 13 hauptamtlich angestellte Bewegungscoachs berufen. Angestellt sind diese in zwölf Sportvereinen und einem Sportfachverband. Insgesamt werden 13 Vollzeit- oder Teilzeitstellen über einen Zeitraum von 15 Monaten, also bis zum 31. Juli 2023, gefördert. Die Personalkosten für die Bewegungscoachs übernimmt für den Projektzeitraum das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport im Rahmen des Landesaktionsprogramms „Stärken – Unterstützen – Abholen“. Das Projekt spricht gezielt Kinder zwischen dem 5. bis 10. Lebensjahr und deren Eltern an. Die Bewegungscoachs sind seit dem 1. Mai in Kindergärten sowie Grund- und Gemeinschaftsschulen tätig und setzen in den Einrichtungen vielfältige Bewegungsangebote für Kinder um mit dem Ziel diese als Mitglieder in einen Sportverein zu vermitteln. Beratung, Netzwerkaufbau und Sportangebote – das sind die Hauptaufgaben.

Weitere Infos

Thüringen bei World Games für nicht-olympische Sportarten vertreten

Seit dem 7. Juli laufen die World Games für nicht-olympische Sportarten in Birmingham, USA. Deutschland ist bei dem bis 17. Juli laufenden Sportevent mit 254 Athlet*innen vertreten. Für Thüringer Vereine starten dabei Susen Lösch (Orientierungslauf, USV Jena) sowie Marie Hauschild und Manuel Gonnermann (beide Powerlifting, Schwerathletik Verein Erfurt). Bezug zu Thüringen haben außerdem Justus Mörstedt (Flossenschwimmen, SC DHFK Leipzig/ehemals Weimar), Jana Messerschmidt (Karate, ehemals Waltershausen) und Oliver Braunsdorf (American Football / Flag Football, Munich Spatzen, ehemals Pößneck). Der LSB wünscht allen Teilnehmenden maximale Erfolge!

Sportabzeichen beim DOSB-Tourstopp am 13. Juli in Schmölln ablegen

Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich die Zahl der abgelegten Sportabzeichen in Thüringen nahezu halbiert. Wurden 2019 noch knapp über 7.000 Sportabzeichen abgelegt, waren es in den Jahren 2020 und 2021 deutlich unter 4.000. Zur Verbesserung dieser Zahlen soll auch die Sportabzeichentour des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) beitragen, die am 13. Juli auf der Sportanlage „Am Pfefferberg“ in Schmölln im Altenburger Land Station macht. Es ist der fünfte Halt der diesjährigen DOSB-Sportabzeichentour, die ursprünglich bereits im Jahr 2020 in Schmölln gastieren sollte. Dies verhinderten die Beschränkungen der Pandemie. Die Veranstalter um den Landessportbund und den Kreissportbund Altenburger Land rechnen mit rund 1.500 aktiven Teilnehmer*innen. Der Vormittag gehört den Schüler*innen aus den angemeldeten Schulen. Am Nachmittag ab 15 bis 18 Uhr sind alle Sportbegeisterten eingeladen, die Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens auszuprobieren oder gleich abzulegen – eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht notwendig.

Der LSV Schmölln ist bereit

Ferienlager für Jugendliche im Waldhof Finsterbergen

Dieses Jahr hat die Bildungs- und Freizeitstätte der Thüringer Sportjugend, der Waldhof Finsterbergen, etwas ganz besonderes für alle Jugendlichen zwischen 15 bis 18 Jahren vorbereitet - das Senior Summer Camp. Ihr wollt zahlreiche Abenteuer erleben und dabei Eure eigenen Ressourcen und Stärken fördern und fordern? Dann seid Ihr bei uns genau richtig! Gemeinsam meistert Ihr vom 7. bis 14. August Outdoor-Aktionen wie Klettern, Abenteuerspiele, Survivaltraining und Bogenschießen und entspannt im Anschluss am Lagerfeuer oder bei Wellness-Aktionen. Bei spannenden Workshops wollen wir gemeinsam mit Euch erfahren, was es heißt Verantwortung für sich selbst und in der Kinder- und Jugendarbeit zu übernehmen. Vielleicht seid Ihr schon im nächsten Jahr Teil des Waldhof-Teams und unterstützt unsere Camps als Teamer. Wenn Ihr am Ende der Woche die freiwillige Abschlussprüfung besteht, erhaltet Ihr unser brandneues Junior-Teamer-Zertifikat! Der Preis für sieben Übernachtungen, Vollverpflegung und Programm beträgt 150 Euro.

Weitere Infos

Jobs im Thüringer Sport

Es gibt wieder vielfältige offene Stellenangebote im Thüringer Sport! Interesse?

zur Jobbörse

 

IMPRESSUM
Landessportbund Thüringen e.V.
Haus des Thüringer Sports Werner-Seelenbinder-Straße 1
99096 Erfurt
Telefon: + 49 361 34054-0
Fax: +49 361 34054-77
Internet: www.thueringen-sport.de
E-Mail: info@lsb-thueringen.de

Hauptgeschäftsführer: Thomas Zirkel
Geschäftsführerin: Kerstin König
Geschäftsführer Leistungssport: Dr. Bernd Neudert

Redaktionell verantwortlich:
Silvia Otto, Alexander Krospe

Registergericht: Amtsgericht Erfurt
Registernummer: VR 160514 im Vereinsregister beim Amtsgericht Erfurt
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 150 12 84 81

Datenschutz:
Zu Ihrem Schutz wird Ihre E-Mail-Adresse von uns verbindlich nicht an Dritte weitergegeben. Die vollständigen Datenschutzbestimmungen können Sie hier einsehen: Zu den Datenschutzbestimmungen

Um diesen Newsletter nicht mehr zu erhalten, klicken Sie bitte Abmelden. Vielen Dank.