Newsletter

April 2021

Liebe Thüringer Sportfamilie,

anbei erhalten Sie den Newsletter des Landessportbundes Thüringen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, finden Sie untenstehend einen Link zur Abmeldung.

Sportliche Grüße,

Prof. Dr. Stefan Hügel und Thomas Zirkel
im Auftrag des Präsidiums und des Vorstands des LSB Thüringen

Kinder bis 14 Jahre dürfen in Thüringen in Kleingruppen wieder trainieren

Mit dem 30. April dürfen Kinder- und Jugendliche bis 14 Jahre in Thüringen in Kleinstgruppen mit bis zu fünf Personen wieder Sport im Verein treiben - draußen und kontaktlos. Der Sportbetrieb darf nur stattfinden, wenn die den Sportbetrieb anleitenden Personen vor Beginn ein negatives Ergebnis eines Selbsttests, eines Antigenschnelltests oder eines PCR-Tests vorweisen können. Der Antigenschnelltest oder der PCR-Test dürfen zu Beginn des jeweiligen Sportbetriebs nicht länger als 24 Stunden zurückliegen. Zu Detailfragen zur Umsetzung der neuen Regelung befindet sich der LSB Thüringen aktuell noch in der Abstimmung, um die 3.342 Sportvereine rechtssicher unterstützen zu können. "Wir sind sehr erleichtert, dass nach über sechs Monaten Stillstand die Thüringer Sportvereine zumindest ihren jüngsten Mitgliedern wieder Bewegung ermöglichen dürfen“, bewertet LSB-Hauptgeschäftsführer Thomas Zirkel die Anpassung. Und ergänzt: „Wir werben auch weiterhin für eine schnellstmögliche Öffnung des Sports für alle Altersklassen zunächst an der frischen Luft mit den erforderlichen Rahmenbedingungen." Über die Öffnungen für den Kinder- und Jugendsport bis 14 Jahre hinaus gilt die Regelung des Individualsports unter freiem Himmel allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushaltes. Zudem sind die Regelungen der jeweiligen Landkreise und Kommunen zu beachten.

Zu den FAQ

Neue Rechtsverordnung zu § 15 Thüringer Sportfördergesetz erlassen

Auch wenn es lange gedauert hat – seit dem 31. März 2021 ist die ergänzende Rechtsverordnung zum Thüringer Sportfördergesetz veröffentlicht. Laut § 15 Absatz 5 des Thüringer Sportfördergesetzes beinhaltet die durch das Sportministerium erlassene Rechtsverordnung nähere Regelungen zur unentgeltlichen Nutzung der Sportanlagen öffentlicher Träger. Die Verordnung führt aus, in welchem Umfang Sportanlagen in kommunaler Trägerschaft von den Vereinen für ihren Übungs-, Lehr- und Wettkampfbetrieb genutzt werden können. Sie regelt aber auch, welche Nutzungen bzw. Betätigungen und Veranstaltungen nicht von der Unentgeltlichkeit erfasst sind. Exakt heißt die Rechtsverordnung: Thüringer Verordnung zur Regelung der Nutzung von Sport- und Spielanlagen öffentlicher Träger für den Übungs-, Lehr- und Wettkampfbetrieb anerkannter Sportorganisationen, Schulen und Hochschulen vom 18. Februar 2021, veröffentlicht am 31. März. Weitere Informationen folgen. Ansprechpartner im LSB ist Jürgen Warnicke, Tel. 0361 3405431, j.warnicke@lsb-thueringen.de. Das Sportfördergesetz sowie die Rechtsverordnung sind auf der Homepage zu finden: Sport und Recht (Downloadbereich).

Zum Download

Auszahlung Vereinsförderung 2021 startet

Die Vereinsförderung 2021 wird für alle aktuell förderfähigen Antragssteller ab dem 17. Mai 2021 ausgezahlt. Zeitgleich erhalten die Vereine die Zuwendungsmitteilung per Post. Alle Antragssteller, die aktuell nicht die Voraussetzungen zur Auszahlung der Fördermittel erfüllen, haben bis spätestens Ende August 2021 Zeit, ihre fehlenden Unterlagen bzw. einen gültigen Freistellungsbescheid über den zuständigen KSB/SSB einzureichen. Ansprechpartner im LSB ist Alexander Stucke, Tel. 0361 34054 25, a.stucke@lsb-thueringen.de.

Sexualisierte Gewalt: LSB ruft Mitglieder ab 16 Jahren zur Teilnahme an Studie auf

Im April setzten drei deutsche Turnerinnen bei der EM in Basel ein gemeinsames Zeichen und traten in langbeinigen Turnanzügen an (im Bild Elisabeth Seitz, Foto: Imago Schreyer). Sie wollten zeigen, dass es ausschließlich um die sportliche Leistung geht und nicht um das Outfit, zumal sie sich schon länger in den oftmals extrem knappen Anzügen unwohl fühlten. Doch wo beginnen Grenzverletzungen und Sexismus? Der LSB will es genau wissen, um gezielte Maßnahmen erstellen zu können. Basis ist u.a. eine Online-Befragung aller Thüringer Vereinsmitglieder ab 16 Jahren zum Thema „Sexualisierte Grenzverletzungen, Belästigung und Gewalt im organisierten Sport – Häufigkeiten und Formen sowie Status Quo der Prävention und Intervention“, kurz „Sicher im Sport“. Die anonymisierten Forschungsergebnisse helfen, die künftige Präventionsarbeit im organisierten Sport weiterentwickeln zu können. Die Umsetzung der Studie erfolgt durch das Universitätsklinikum Ulm. Insgesamt zehn Landessportbünde beteiligen sich finanziell und inhaltlich an dem Projekt.

Zur Studie

Lizenzgebühr bei Ausbildung entfällt

Beim Abschluss einer Ausbildung im Sport entfallen ab sofort die Gebühren in Höhe von 15 Euro zur Lizenzausstellung. Die LSB Thüringen Bildungswerk GmbH möchte so Sportvereine in der aktuell schwierigen Situation unterstützen und zugleich zur Anmeldung für eine Lizenzausbildung im Sport motivieren. Denn auch während der Pandemie sind Aus- und Fortbildungen weiterhin möglich und eine gute Chance, die Phase des eingeschränkten Sportbetriebs zu nutzen. Der LSB arbeitet aktiv an vielfältigen Lösungen, damit Interessierte einen DOSB-Lizenzabschluss auch aktuell erreichen können.

Zum Bildungsportal

Online-Workshops zur Inklusionswoche

Am 5. Mai findet der europäische Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. Der LSB Thüringen unterstützt diese Inklusionswoche mit verschiedenen Online-Workshops gemeinsam mit dem Thüringer Fußball-Verband, Special Olympics Thüringen, der LAG der Werkstätten für Menschen mit Behinderung und dem Ehrenamtszentrum Weimarer Land. Angeboten werden fünf kostenfreie Workshops zu den Themen sexualisierte Gewalt, Fußball, digitale Barrierefreiheit, Ehrenamt und gesunde Ernährung angeboten. Zielgruppe sind Menschen mit Behinderung und interessierte Übungsleiter.

Weitere Infos

Digitale Fachtagung „Bewegung gegen Krebs“ am 7. Mai

„Sport vor, während und nach einer Krebserkrankung sind ebenso wichtig wie Medikamente“, erklärt Sascha Balcerowski vom Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband im aktuellen LSB-Podcast. Zudem gibt er einen Einblick in die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Rehasport und lädt zur gemeinsamen digitalen Fachtagung „Bewegung gegen Krebs“ am 7. Mai ein. Die Anmeldung läuft. Die Fachtagung gibt Übungsleitern und Interessierten praktische und theoretische Hinweise zum Umgang mit Krebspatienten, zu ihrer Wiedereingliederung, zur Abmilderung von Symptomen während einer Chemotherapie und zur psychischen Wirkung von Sport. Zwei Fachvorträge zeigen den aktuellen Forschungsstand zum Thema „Sport und Ernährung in der Onkologie“, Workshops vermitteln Übungen im Yoga, Tanzen und der Orthopädie (Beckenboden, Schulterbeweglichkeit) zur Umsetzung im Training nach speziellen Krebserkrankungen.

Zum Podcast

Vereinsmanager-C-Lehrgang ab Mai als Mischung aus Präsenz und Online

Der Kreissportbund Weimarer Land veranstaltet ab Mai eine Vereinsmanager-C-Ausbildung in Kooperation mit dem Ehrenamtszentrum Weimarer Land und der Kreisvolkshochschule Weimarer Land. Die ersten Module finden online statt, weitere Themen - sobald es wieder möglich ist - in Präsenz an verschiedenen Orten im Weimarer Land. Insgesamt sind bis Oktober sieben Wochenenden mit verschiedenen Themen an verschiedenen Orten im Weimarer Land geplant. Los geht es mit dem Thema Öffentlichkeitsarbeit vom 7. bis 9. Mai. Anmelden können sich Interessierte zum kompletten Lehrgang (Kosten 400 Euro) oder auch nur zu einzelnen Themen. Die Anmeldung läuft über den Kreissportbund Weimarer Land.

Weitere Infos

Spannende Ferienlager in Finsterbergen und Kloster

Das SEZ Kloster und der Waldhof Finsterbergen bieten in den Sommer- und Herbstferien ganz besondere Erlebnisse für Kinder von sieben bis 14 Jahren. Aktive Erholung finden die Kids bei Klettertouren im Wald, Kanutouren auf dem Bleilochstausee, verschiedenen Ballsportarten, interessanten Workshops, ausgiebigen Fahrradtouren und spannenden Abenden am Lagerfeuer. Beide Einrichtungen bieten in diesem Jahr eine kostenfreie Stornierungsmöglichkeit im Rahmen der Corona-Pandemie an. Alle Informationen und Termine: www.sez-kloster.dewww.waldhof-finsterbergen.de.

Bildungsfreistellungsgesetz: Jetzt Vereinsmanager werden

Jetzt die Möglichkeiten des Bildungsfreistellungsgesetzes nutzen und innerhalb der Arbeitswoche an der Ausbildung zum Vereinsmanager C teilnehmen. Im Zeitraum vom 31. Mai bis zum 4. Juni werden die Module Finanzen und Steuern, Recht und Versicherung sowie Sportmanagement und –marketing absolviert. Aufgrund der weiterhin bestehenden Corona-Auflagen findet die Ausbildung online statt. 

Zur Anmeldung

Impressum:
Landessportbund Thüringen e.V.
Haus des Thüringer Sports Werner-Seelenbinder-Straße 1
99096 Erfurt
Telefon: + 49 361 34054-0
Fax: +49 361 34054-77
Internet: www.thueringen-sport.de
E-Mail: info@lsb-thueringen.de

Datenschutz:
Zu Ihrem Schutz wird Ihre E-Mail-Adresse von uns verbindlich nicht an Dritte weitergegeben.

Um diesen Newsletter nicht mehr zu erhalten, klicken Sie bitte hier. Vielen Dank.