Newsletter

3/2024

Liebe Thüringer Sportfamilie,

anbei erhalten Sie den Newsletter des Landessportbundes Thüringen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, finden Sie untenstehend einen Link zur Abmeldung.

Rekord: So viele Mitglieder wie noch nie in Thüringer Sportvereinen

Der Landessportbund Thüringen freut sich über einen Mitgliederrekord. Im Rahmen der aktuellen Bestandserhebung registriert der Thüringer Vereinssport so viele Mitglieder wie noch nie! Aktuell sind 376.000 Mitglieder in den über 3.200 thüringischen Sportvereinen organisiert. Dies bedeutet ein Plus von über 15.000 Mitgliedern im Vergleich zum Vorjahr. Besonders Kinder und Jugendliche traten verstärkt den Vereinen bei – im Vergleich zu 2023 konnten rund 9.000 neue Mitglieder unter 18 Jahren hinzugewonnen werden. Der bisherige Mitgliederrekord des LSB Thüringen datiert aus dem Jahr 2010 (374.504 Mitglieder). „Der Zuwachs ist der Lohn des unermüdlichen Engagements der Haupt- und Ehrenamtlichen in den Thüringer Sportvereinen“, dankt Prof. Dr. Stefan Hügel und zeigt sich erfreut, dass auch die Kampagne des LSB Thüringen im Jahr 2023 zur Mitgliedergewinnung beigetragen hat. 

LSB und THSJ veröffentlichen Sportpolitische Agenda für Superwahljahr

In Vorbereitung auf das Superwahljahr 2024 haben der Landessportbund und die Thüringer Sportjugend eine Sportpolitische Agenda erarbeitet, welche die Grundlage für die Kommunikation und Gespräche in Vorbereitung der anstehenden Wahlen bildet. „Die sportpolitische Agenda zeigt in acht Handlungsfeldern all jene Anliegen und Erwartungen auf, für die der organisierte Sport eintritt und für deren Umsetzung die verlässliche Unterstützung der Politik notwendig ist“, erläutert der Vorsitzende der Thüringer Sportjugend, Robert Fischer und verweist auf konkrete Erwartungen unter anderem in den Themenbereichen Sportstätten, Kinder- und Jugendsport sowie Leistungssport. „Die Agenda soll den Blick nach vorn richten, Impulse bieten, die Schwerpunktsetzung in Wahlprogrammen unterstützen sowie dem neu zu wählenden Landtag und der neuen Landesregierung Orientierung in Fragen der Sportpolitik geben“, erklärt LSB-Präsident Prof. Dr. Stefan Hügel. 

Zur Sportpolitischen Agenda

Landessportbund und Thüringer Feuerwehr-Verband begrüßen Annäherung der Fraktionen zur Aufnahme des Ehrenamtes in die Thüringer Verfassung

Seit 2019 fordert der Landessportbund Thüringen in einer gemeinsamen Initiative mit dem Thüringer Feuerwehrverband die Aufnahme von Schutz und Förderung des Ehrenamtes als Staatsziel in die Thüringer Verfassung. Zahlreiche Vorschläge der verschiedenen Parteien wurden seit dem im Verfassungsausschuss in einem Anhörungsverfahren diskutiert. Eine Einigung konnte bisher nicht erzielt werden. Nun scheint im Rahmen des 10. Thüringer Sozialgipfels am 19. März Bewegung in die Debatte gekommen zu sein. Der LSB und der Thüringer Feuerwehr-Verband begrüßen die Annäherung der Fraktionen in diesem Thema. „In der heutigen Zeit, in der das Eintreten für Menschenrechte, für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit wichtiger denn je scheint, wäre die Aufnahme der Förderung und des Schutzes des Ehrenamtes ein starkes Zeichen. Das Vertrauen in unsere Demokratie würde wieder gestärkt. Wie auf die Ehrenamtlichen stets Verlass ist, appellieren wir nun an die Verlässlichkeit der Landespolitik, gerade wenn es um die Verteidigung unserer demokratischen Grundwerte geht“, erklärt LSB-Präsident Prof. Dr. Stefan Hügel. Landessportbund und Thüringer Feuerwehr-Verband, die gemeinsam rund 100.000 Ehrenamtliche vereinen, knüpfen an die Verankerung in der Verfassung die Erwartung, dass alle zukünftigen Gesetzesvorhaben daraufhin überprüft werden, welche Auswirkungen sie auf das Ehrenamt haben. Gleichzeitig erwartet Prof. Hügel konkrete Schritte zur Umsetzung besserer Rahmenbedingungen für das Ehrenamt, wie sie beispielsweise im Entwurf des Ehrenamtsgesetzes der CDU-Fraktion aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Online-Vereinstalk zum Thema Gesundheitssport

Das Online-Informationsangebot des Landessportbundes Thüringen rund um den Vereinssport lädt auch im April ein! Das nächste Thema am 10. April 2024, 19.00 - 20.00 Uhr, lautet "Gesundheitssport - Zukunftsthema der Sportvereine". Die Referenten sind Isabelle Scholz, Referentin Sportentwicklung und Nadin Czogalla, Geschäftsbereichsleiterin Vereinsentwicklung und Ehrenamt. Es geht um Impulse, Strategien und gemeinsamen Austausch. Die Anmeldung ist bis zum 10. April möglich. Habt ihr Themen, die Inhalt unseres Online-Vereinstalks sein sollen? Dann schreibt uns!

weitere Infos

Aktuelle Aus- und Fortbildungsangebote

Im April und Mai bieten wir euch wieder vielfältige Bildungsangebote aus den Bereichen Vereinsmanagement und Sportpraxis. Einige Highlights sind das Basismodul zum*zur Vereinsmanager*in C, das ab 8. April online und in Bad Blankenburg stattfinden wird. Für alle, die sich noch nicht sicher sind, ob eine DOSB-Vereinsmanager*in C Lizenz das Richtige ist, dient dieses Basismodul als Orientierung. Für alle Entschlossenen sind es die ersten 44 Lerneinheiten von insgesamt 120 auf dem Weg zur Lizenz. Am 17. April ist Murmel wieder auf Tour und bringt in Bad Langensalza seinen Bewegungskalender mit, anhand praktischer Spiel- und Bewegungsideen erhalten Fachkräfte einen praktischen Einblick in die Leitidee des Kalenders. Am 27. Mai zeigt die Fortbildung "Waldbaden für Kinder" in Erfurt, wie Achtsamkeit in die Naturerziehung integriert werden kann. Praktische Übungen im Wald fördern Konzentration, emotionale Stabilität und eine tiefere Verbindung zur Natur.

Zu den Bildungsangeboten

Erste Thüringen-Sport-Ausgabe des Jahres online!

Wichtige Infos aus dem Thüringer Sport erfahren und interessante Hintergrund-Geschichten lesen - das ist möglich mit der ersten Ausgabe des Thüringen-Sport im Jahr 2024. Unter anderem blicken wir im Mitglieder-Magazin auf zehn Jahre vereinseigenen Sportstättenbauförderung zurück, führen ein Interview mit der Thüringer Migrationsministerin Doreen Denstädt, portraitieren die Breakdancer Elina Dressel und Hai Göring und begleiten Skeleton-Weltmeister Christopher Grotheer sowie Skilanglauf-Junioren-Weltmeisterin Helen Hoffmann auf ihrem Weg zu den Olympischen Winterspielen 2026!

Foto: fabview_cskillz

Reinlesen!

Inklusion: Kinder- und Jugendsport-Preis 2024 vergibt 10.000 Euro für tolle Beispiele

Ihr habt gleichberechtigte inklusive Sportangebote für Kids - im Breiten- oder auch Nachwuchsleistungssport? Der Kinder- und Jugendsport-Preis des Thüringer Sports würdigt 2024 wieder zukunftsweisende Projekte von Sportvereinen für den Nachwuchs. Überzeugt die Jury, dass sich euer Verein erfolgreich im Bereich Inklusion engagiert und dafür eine Belohnung verdient! Kreis- und Stadtsportbünde sowie Sportfachverbande haben zudem die Möglichkeit einen Verein vorzuschlagen. Die zehn Preisträger erhalten im Rahmen einer feierlichen Auszeichnungsveranstaltung jeweils 1.000 Euro für den Ausbau des jeweiligen Sportangebotes. Ein inklusiver Sportverein setzt ein wichtiges Signal für Offenheit und Toleranz in der Gesellschaft, erhöht die Attraktivität für Sponsoren, gewinnt Mitglieder und auch Ehrenamtliche. Wir freuen uns über Bewerbungen bis zum 12. Juni 2024. Der KiJuP 2024 wird unterstützt von Kristina Vogel als Botschafterin und gefördert von Jüttner Orthopädie.  

Weiterlesen und bewerben

Nachhaltigkeit im Verein: LSB lädt zu Green-Meeting am 11. April ein

Nachhaltigkeit in Sportorganisationen – das Thema steht immer mehr im Fokus. Um es in die Mitgliedsorganisationen zu tragen, sucht der LSB mit den Sportvereinen, Kreis- und Stadtsportbünden und ihren Sportjugenden sowie Sportfachverbänden regelmäßig den Austausch per Webkonferenz. Am 11. April beim 10. Green-Meeting dreht sich ab 18.00 Uhr alles um die Implementierung des nachhaltigen Gedankens in den Sportstrukturen und um die Umsetzung einzelner Aktionen zur Sensibilisierung der Vereinsmitglieder - dazu berichten der Deutsche Motor Sport Bund und der Thüringer Badminton-Verband über ihre Erfahrungen. Das Meeting-Format richtet sich an diejenigen, die Lust haben, sich über nachhaltige Projekte in ihren eigenen Organisationen auszutauschen und neue Ideen mitzunehmen. Zudem bietet die Plattform "Wissens-Snacks" an, die sich inhaltlich auf die Themen Nachhaltigkeit und Umweltkommunikation im Sport beziehen. 

Schon angemeldet? Einfach unser Online-Formular nutzen!

Einladung Landesjugendtag 2024

Die Thüringer Sportjugend lädt am 14. September 2024 die Delegierten der Jugendleitungen der Sportfachverbände sowie Anschlussorganisationen und der Jugendleitungen der Kreis- und Stadtsportbünde zum Landesjugendtag in das frisch umgebaute SEZ Kloster an der Bleilochtalsperre ein! Der Landesjugendtag findet alle drei Jahre statt und ist das oberste Organ der Thüringer Sportjugend. Im Fokus steht die Beratung von Grundsatzfragen, Beschlussfassungen über Arbeitsschwerpunkte und die Wahl des Vorstandes. Eine offizielle Einladung folgt.

weitere Infos zum Landesjugendtag

Jetzt Jugend-T.E.A.M.´s gründen!

Ihr habt Lust auf eigenständige Projekte im Sport? Auch dieses Jahr besteht für junge Engagierte im Sportverein die Möglichkeit, Anträge für ein eigenes Projekt zu stellen. Ziel ist es, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich im Verein bzw. auch vereinsübergreifend zu engagieren, sowie eigene Projekte und Ideen umzusetzen. Für bereits bestehende T.E.A.M.´s gibt es die Möglichkeit der Weiterführung. Alle Dokumente wie Anträge und Abrechnungsformulare sind auf der Internetseite der Thüringer Sportjugend- Junges Engagement zu finden. Für Rückfragen sowie eine Beratung zum Projekt bietet die Engagement-Beraterin der THSJ, Julia Stürmer, einen Onlinetermin für Interessierte am 22. Mai (16.00 - 17.30 Uhr) an. Hier können Fragen zu Projektideen, Anträgen, Abrechnung und Weiteres gestellt werden.

Anmeldung zur Onlineberatung

Junges Engagement: Beachnachmittag am 31. Mai am Erfurter Nordstrand

#Beteiligung - die Thüringer Sportjugend möchte junge Engagierte im ALter von 13 bis 26 Jahren vernetzen und organisiert dazu einen Beachnachmittag am 31. Mai in Erfurt am Nordstrand. Anmelden können sich Teilnehmende aus dem Projekt Jugend T.E.A.M.s, Freiwilligendienstleistende des aktuellen Jahrgangs, Pierre-de-Coubertin-Preisträger*innen sowie Betreuer*innen im Verein und Verbänden. Auch Freunde sind herzlich eingeladen. Neben sportlichen Aktivitäten wie Beachvolleyball, SUP, Minigolf und einer Schnitzeljagd wollen wir uns Austauschen, Projekte vorstellen und gemeinsam essen. Die Teilnahme sowie Verpflegung sind kostenfrei.

Hier geht es zur Anmeldung

Jetzt zum Jugendcamp JETST anmelden!

Freut euch auf den Sommer! Die Thüringer Sportjugend möchte sich bei jungen Ehrenamtlichen mit einem tollen Event bedanken. Vom 23. bis 25. August 2024 findet das Jugend Camp JETST im SEZ Kloster in Saalburg-Ebersdorf statt. Das Jugendcamp bietet jungen Engagierten die Möglichkeit, sich bei spannenden Outdoor-Aktivitäten kennenzulernen, sich auszutauschen und zu vernetzen. Zusätzlich wird es Workshops zu aktuellen Themen geben sowie die ein oder andere Überraschung. Für Unterkunft und Verpflegung ist gesorgt. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Ihr habt Interesse? Dann meldet euch JETST an!

Bis 9. Juni Personen für Thüringer Engagement-Preis 2024 vorschlagen

Schlagt bis zum 9. Juni 2024 Personen oder gemeinnützige Organisationen für den Thüringer Engagement-Preis vor! Auch Engagierte im Thüringer Sport gehören auf die Bühne! Vorschläge können gemacht werden in den Kategorien Jugend bis 25 Jahre, Senioren ab 65 Jahre und Verein/Initiative. Außerdem schreibt die Thüringer Ehrenamtsstiftung in diesem Jahr zum ersten Mal einen Sonderpreis "Demokaratie" aus. Dafür suchen wir Initiativen oder Einzelpersonen, die sich im Freistaat ehrenamtlich für demokratische Werte wie Teilhabe, friedliches Miteinander oder Meinungsfreiheit einsetzen und für eine gewaltfreie politische Kultur engagieren. #mitmachen #miteinander

Wer hat die Ehrung verdient?

Mitgliederverwaltung im Handumdrehen mit IntelliOnline

Anzeige Ob Bestandsmeldung, Beitragseinzüge oder die allgemeine Organisation, es gibt immer Raum für Verbesserungen in der Vereinsverwaltung. Hier setzt IntelliOnline an, eine Software speziell für Sportvereine, um die Mitgliederverwaltung zu optimieren und den Alltag der Ehrenamtlichen zu erleichtern. Mit dem Nutzerportal haben Mitglieder Zugang zu einem persönlichen Bereich, um ihre Daten eigenständig zu überprüfen und zu bearbeiten. Administratoren können diese Änderungen mit einem Klick akzeptieren oder ablehnen und behalten dabei den Überblick über alle Anfragen. Zusätzlich können Mitgliedsanträge direkt über die Software gestellt werden. Gewähren Sie Kursleitern Zugang zu ihren Gruppen, um Teilnehmerlisten und Stunden einfach zu verwalten. Dies fördert nicht nur die Zusammenarbeit, sondern garantiert auch stets aktuelle Daten.

Testen Sie IntelliOnline 4 Wochen lang kostenlos und unverbindlich

Jobs im Thüringer Sport

Es gibt wieder vielfältige offene Stellenangebote im Thüringer Sport! Der Waldhof Finsterbergen sucht eine pädagogische Leitung, der Thüringer Tischtennis-Verband vergibt eine Position in Teilzeit im Bereich Veranstaltungsmanagement und Marketing. Interesse?

zur Jobbörse

 

IMPRESSUM
Landessportbund Thüringen e.V.
Haus des Thüringer Sports Werner-Seelenbinder-Straße 1
99096 Erfurt
Telefon: + 49 361 34054-0
Fax: +49 361 34054-77
Internet: www.thueringen-sport.de
E-Mail: info@lsb-thueringen.de

Hauptgeschäftsführer: Thomas Zirkel
Geschäftsführerin: Kerstin König
Geschäftsführer Leistungssport: Dr. Bernd Neudert

Redaktionell verantwortlich:
Silvia Otto, Alexander Wilhelm

Registergericht: Amtsgericht Erfurt
Registernummer: VR 160514 im Vereinsregister beim Amtsgericht Erfurt
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 150 12 84 81

Datenschutz:
Zu Ihrem Schutz wird Ihre E-Mail-Adresse von uns verbindlich nicht an Dritte weitergegeben. Die vollständigen Datenschutzbestimmungen können Sie hier einsehen: Zu den Datenschutzbestimmungen

Um diesen Newsletter nicht mehr zu erhalten, klicken Sie bitte Abmelden. Vielen Dank.