Deutsches Sportabzeichen

Das Deutsche Sportabzeichen ist ein Fitness-Check, den es jährlich in den vier Kategorien Ausdauer, Koordination, Kraft und Schnelligkeit zu absolvieren gilt.

Die Bedingungen für das Sportabzeichen sind in den vier Kategorien Ausdauer, Koordination, Kraft und Schnelligkeit aufgeteilt, wobei man je nach Alter in den Gruppen bestimmte Disziplinen wählen kann. Aus jeder Gruppe muss eine Bedingung erfüllt werden. Auch der Nachweis der Schwimmfertigkeit muss erfolgen. Maximal eine Disziplingruppe des Deutschen Sportabzeichens kann durch den erfolgreichen Erwerb eines durch den DOSB anerkannten sportartspezifischen Leistungsabzeichens ersetzt werden. Durch die Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold ist der Anreiz zur Vorbereitung und Leistungssteigerung durch Training sowie lebensbegleitendes Sporttreiben gegeben. Am besten übt es sich gemeinsam und unter professioneller Anleitung im Sportverein. Die Thüringer Sportvereine, deren Mitglieder prozentual zur Gesamtmitgliederzahl in einem Jahr die meisten Sportabzeichen ablegen, werden beim Sportabzeichen-Vereinswettbewerb mit attraktiven Geldprämien geehrt.

Disziplinen

Ausdauer

  • Laufen: 800, 3.000, 10.000 Meter
  • Schwimmen: 200, 400, 800 Meter
  • Radfahren: 5, 10, 20 Kilometer
  • 7,5 Kilometer Nordic Walking

Koordination

  • Hochsprung
  • (Zonen-)Weitsprung
  • Schleuderball
  • Seilspringen
  • Gerätturnen: Reck, Ringe, Schwebebalken, Boden

Schnelligkeit

  • Sprint: 30, 50, 100 Meter
  • 25 Meter Schwimmen
  • 200 Meter Radfahren
  • Gerätturnen: Boden, Sprung

Kraft

  • Schlagball/ Wurfball
  • Kugelstoßen
  • Steinstoßen
  • Medizinballwurf
  • Standweitsprung
  • Gerätturnen: Boden, Barren, Reck

Anforderungen und Kriterien

Ab dem 6. Lebensjahr kann das Sportabzeichen je nach Leistung in Bronze, Silber oder Gold abgelegt werden. Entscheidend für eine Verleihung ist das Alter im Kalenderjahr (Jahrgang), in dem die Prüfung abgelegt wird. Prüfungszeitraum ist das Kalenderjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember eines Jahres.

Das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderungen ist analog dem Deutschen Sportabzeichen aufgebaut. Die Bewerber müssen in verschiedenen Disziplinen vorgegebene Leistungen für Bronze, Silber oder Gold in den verschiedenen Altersklassen erreichen, die behinderungsspezifisch angepasst sind.

Antje Lorenz

Mitarbeiterin Deutsches Sportabzeichen

Tel: 0361 34054-18

Unsere Partner

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Informationen unter: Datenschutz