Sport und Recht

Der Bereich Sport und Recht beantwortet unter anderem Fragen zur Gründung eines Sportvereins oder zur rechtlich richtigen Einberufung einer Mitgliederversammlung.

Vertragsmuster für Übungsleiter und das Ehrenamt

Im Folgenden finden Sie eine Sammlung ausgewählter Formulare, Muster und Arbeitshilfen sowie eine ausführliche Mustersatzung zum Download und zur eigenen weiteren Bearbeitung für Ihren Sportverein.

  • Übungsleitervertrag
  • Übungsleitervertrag (Word-Vorlage)
  • Ehrenamtspauschale Vorstandsmitglieder
  • Ehrenamtspauschale Helfertätigkeit

Vereinsgründung Muster-Vereinsatzung

Auch bei der Vereinsgründung sind wichtige Voraussetzungen zu beachten, damit die Gründung wirksam ist und es nicht im Nachgang zu Problemen kommt. Wichtige Vorlagen finden Sie im Downloadbereich.

  • Protokoll
  • Anmeldung
  • Mustersatzung

Jürgen Warnicke

Referent Recht, Datenschutzbeauftragter

Tel: 0361 34054-31

Aktuelles: Transparenzregister

Viele Sportvereine erhielten zuletzt einen Gebührenbescheid über die Führung eines Eintrags im Transparenzregister.  Die Bundesanzeiger Verlag GmbH hat ab Anfang Februar 2021 die ersten Gebührenbescheide an Vereine in Thüringen für die Jahre 2018 bis 2020 versandt, teils auch ab 2017. (Noch zum Ende des Jahres 2020 ist der Jahresbeitrag ab 2020 auf 4,80 Euro angehoben wurden.) Die den Vereinen zugestellten Gebührenbescheide für die Jahre 2018 bis 2020, teils ab 2017, weisen den zu zahlenden Betrag in Höhe von 11,52 Euro bzw. 13,01 Euro  inkl. MwSt. aus. Der LSB Thüringen rät, die erhobenen Gebühren für die Jahre 2018 bis 2020 innerhalb der Zahlungsfrist (3 Wochen) zu zahlen. Einen Widerspruch gegen den Bescheid zu erheben, räumen wir keinen Erfolg ein! Die zum Thema Transparenzregister am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) über den aktuellen Stand finden Sie hier (Quelle: DOSB).



  • Um was handelt es sich überhaupt?
  • Update: Gebührenbefreiung ab 2021 möglich
  • Sind die vom Bundesanzeiger Verlag für den Zeitraum 2017 bis 2019 versandten Gebührenbescheide rechtmäßig?
  • Kann auch nun noch ein Antrag auf Gebührenbefreiung für das Jahr 2020 gestellt werden?
  • Muss der Antrag auf Gebührenbefreiung jedes Jahr erneut gestellt werden?
  • Erhalten Vereine, die einen Antrag auf Gebührenbefreiung gestellt haben, einen Bescheid des Bundesanzeiger Verlags?
  • Trifft es zu, dass die vom DOSB im Dezember 2020 zur Antragstellung empfohlene E-Mail-Adresse gebuehrenbefreiung@transparenzregister.de nicht mehr existiert?
  • Kann das Transparenzregister von Vereinsvertretern zur Überprüfung, ob diese zur Antragstellung berechtigt sind, die Vorlage des Personalausweises verlangen? Ist dies mit den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung vereinbar?
  • Kann der Antrag auch mit einem Brief gestellt werden?
  • Was ist bei der Antragstellung noch zu beachten?
  • Wie ist es zu erklären, dass Vereine nach der Antragstellung über die E-Mail-Adresse des Transparenzregisters eine Nachricht erhalten, in der sie zur Vorlage  von Unterlagen aufgefordert werden, die dem Antrag bereits als Anlage beigefügt waren?
  • Wohin können sich Vereine bei Fragen oder Beschwerden wenden?





Der LSB Thüringen rät, die erhobenen Gebühren für die Jahre 2018 bis 2020 innerhalb der Zahlungsfrist (3 Wochen) zu zahlen. Einen Widerspruch gegen den Bescheid zu erheben, räumen wir keinen Erfolg ein. Foto: Adobe Stock

Unsere Partner