Integration durch Sport

Das Programm „Integration durch Sport“ im Deutschen Olympischen Sportbund setzt sich seit über 20 Jahren erfolgreich für das Zusammenwachsen der Menschen in unserem Land ein. 

Der Landessportbund Thüringen unterstützt seine Vereine und Verbände bei der Integrationsarbeit. Für entsprechende Beratungen stehen ihnen die Mitarbeiter des Programms „Integration durch Sport“ zur Verfügung. Interessierte Sportvereine können sich über Fördermöglichkeiten, die interkulturelle Öffnung ihres Vereins, Mitmachangebote des Sportmobils und Integrationsturniere informieren.

Fit für Vielfalt

„Fit für die Vielfalt“ ist eine fachübergreifende Lizenzverlängerung (15 LE) und soll Übungsleiter für kulturelle Differenzen sensibilisieren. Die Lehrgangsplanung sieht eine enge Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis vor, um den Teilnehmenden einen Eindruck davon zu geben, wie die eigene Kultur das eigene Denken und Handeln im Sportverein beeinflusst und welches die Chancen und Risiken der interkulturellen Arbeit im Sport sind. Die Teilnehmer erarbeiten neue Ideen für den Umgang mit multikulturellen Sportgruppen. Teilnehmende sollen sich wenn möglich als Tandem anmelden: ein Teilnehmer mit und ein Teilnehmer ohne Migrationshintergrund je Sportverein.

Qualifizierungsmaßnahmen

13. - 15.04.2018

Fit für die Vielfalt, Landessportschule Bad Blankenburg

19. - 21.10.2018

Fit für die Vielfalt, Landessportschule Bad Blankenburg

Jörg Schünke

Programmleiter im Bundesprogramm "Integration durch Sport"

Tel: 0361 34054-64

Jana Conrad

Mitarbeiterin im Bundesprogramm "Integration durch Sport"

Tel: 0361 34054-67

Gerald Gehlich

Mitarbeiter im Bundesprogramm "Integration durch Sport"/ Regionalbüro Jena

Tel: 03641 394-609

Unsere Partner

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Informationen unter: Datenschutz