Ehrung und Anerkennung

Ohne das Ehrenamt würde sich im Thüringer Sport nicht viel bewegen. Dankeschön für diesen Einsatz. Dabei gibt es vielfältige Formen der Anerkennung - von der Übertragung von Verantwortung, verschiedenen Bildungsangeboten oder Aufwandsentschädigungen bis zur klassischen Variante der Ehrung.  

Die Anerkennung und Wertschätzung ehrenamtlicher Arbeit haben eine sehr hohe Bedeutung für Ehrenamtliche und freiwillig Engagierte und wirken oftmals als Motivation für die zukünftige Arbeit im Verein oder Verband. Sie sind damit nicht selten Anreiz, um Engagierte langfristig zu binden, oder auch neue zu gewinnen.

Der organisierte Sport hat auf verschiedenen Ebenen Möglichkeiten geschaffen, Engagierte zu würdigen. Dabei sollte sich die Anerkennungskultur einer Organisation an der individuellen Motivationslage seiner Engagierten und auch an ihrem Alter orientieren.

Formen der Anerkennung

  • Wichtigste und zugleich einfachste Form der Anerkennung sind die strahlenden Augen und lachenden Gesichter der Kinder während des Trainings, das anerkennende Wort der Trainerkollegen oder ein „Danke“ des Vorstandsmitgliedes.
  • Darüber hinaus ist es für die Engagierten zunehmend wichtig, sich in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit aus- und fortzubilden. Denn ihre Motivation hängt nicht unwesentlich davon ab, ob sie sich selbst als kompetent, anerkannt und vor allem selbstwirksam erleben. Der organisierte Sport stellt sehr vielfältige und vielseitige Bildungsmaßnahmen bereit. Mit der Unterstützung der Ehrenamtlichen bei Bildungsmaßnahmen durch die Sportvereine, wird die Leistung und Bedeutung des Engagements anerkannt und zugleich die Sport- und Vereinsentwicklung positiv gestaltet.
  • Aufwandsentschädigungen stellen monetäre Formen der Anerkennung dar, die nicht den Anspruch einer Entlohnung haben, sondern die geleistete Arbeit würdigen und verhindern, dass Engagierte mit zusätzlichen Kosten belastet werden.
  • Zur Anerkennung freiwilligen Engagements gehören aber auch bspw. die Übertragung von größerer Verantwortung in der ehrenamtlichen Arbeit,  Gutscheine für Sportveranstaltungen oder Berichte in regionalen Medien. Individuelle Anerkennungsformen sind besser geeignet, die persönliche Wertschätzung und Leistung jedes Einzelnen auszudrücken.
  • Und schließlich die traditionellen Formen von Ehrungen im offiziellen Rahmen, bei denen Plaketten, Ehrennadeln, Blumen u.a. überreicht werden. Sie sind wichtige und symbolträchtige Wertschätzungen, die insbesondere für Positionen im gewählten Ehrenamt einen großen Wert haben. 

Unsere Partner

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Informationen unter: Datenschutz