Daten und Fakten

Die wichtigsten und interessantesten Daten rund um den Landessportbund und den Thüringer Sport.

Die Thüringer Sportfamilie setzt sich aus 3.424 Sportvereinen, 46 Sportfachverbänden, 23 Anschlussorganisation, 23 Kreis- und Stadtsportbünden, der Thüringer Sportjugend, der Stiftung Thüringer Sporthilfe, dem Olympiastützpunkt Thüringen, der LSB Thüringen Bildungswerk GmbH sowie der LSB Thüringen Sportmanagement GmbH zusammen. Exakt 370.579 Mitglieder sind im Jahr 2017 in den Thüringer Sportvereinen organisiert. Der Organisationsgrad liegt bei 17,1 Prozent. 

 

 

Rückblick auf die 25-jährige Geschichte des LSB Thüringen

Am 29. September 1990 fanden sich 189 Delegierte der damaligen DTSB-Bezirksvorstände in der Landessportschule Bad Blankenburg zusammen. Dabei betraten alle Akteure ungewohntes Neuland. Am Ende des 1. Landessporttages stand die Gründung des Landessportbundes Thüringen. Seitdem sind zwei ereignisreiche Jahrzehnte vergangen. Imponierende Zahlen belegen die rasante Entwicklung. 194.294 Mitglieder gingen 1991 erstmalig in die Statistik, heute sind es über 366.000. Insgesamt 90 Medaillen (35x Gold, 39x Silber, 18x Bronze) gewannen Thüringens Spitzensportler seit 1992 bei Olympischen Sommer- und Winterspielen. Darüber hinaus schafft der Sport ein positives Bild des Freistaates bei Gästen und Investoren. Herzstück dieser Erfolgsgeschichte sind die über 60.000 Ehrenamtlichen in den unterschiedlichsten Funktionen. 


Unsere Partner

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Informationen unter: Datenschutz