Organe und Gremien des Landessportbundes Thüringen e.V.

Ein Überblick.

Organe

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung des Landessportbundes Thüringen setzt sich zusammen aus dem Präsidium und den Delegierten der Mitgliedsorganisationen des Landessportbundes. Ihr obliegt als oberstem Organ die Beschlussfassung und Kontrolle in allen Landessportbund-Angelegenheiten, sofern die Satzung diese Aufgaben nicht anderen Organen übertragen hat.

Präsidium

Das Präsidium des Landessportbundes Thüringen besteht aus 13 Personen und ist ehrenamlich tätig. Es fungiert als Aufsichtsorgan und repräsentiert den LSB Thüringen. Es trifft grundlegende strategische und insbesondere sportpolitische Entscheidungen und erfüllt die Aufgaben des Landessportbundes Thüringen im Rahmen und im Sinne der Satzung, Ordnungen und der Beschlüsse der Mitgliederversammlung. Es setzt sich zusammen aus dem geschäftsführenden Präsidium (Präsident, vier Vizepräsidenten, Vorsitzender der Thüringer Sportjugend und Hauptgeschäftsführer) sowie dem erweiterten Präsidium (Präsidiumsmitglied für Sportstätten, Sport und Umwelt, Präsidiumsmitglied Frauen und Gleichstellung, Präsidiumsmitglied Recht, Beisitzer mitgliederstärkster Sportfachverband, Vorsitzender der Konferenz der Kreis- und Stadtsportbünde und Vorsitzender der Konferenz der Sportfachverbände).

Geschäftsführendes Präsidium

Das Geschäftsführende Präsidium besteht aus dem Präsidenten, den Vizepräsidenten für Breitensport und Sportentwicklung, Leistungssport, Finanzen, Bildung und Ehrenamt sowie dem Vorsitzenden der Thüringer Sportjugend und dem Hauptgeschäftsführer. Vorstand im Sinne des § 26 BGB sind der Präsident, die Vizepräsidenten und der Hauptgeschäftsführer. Jeweils zwei der vorgenannten geschäftsführenden Präsidiumsmitglieder vertreten gemeinsam den LSB Thüringen gerichtlich und außergerichtlich.

Gremien

Präsidialausschüsse

Gremien des LSB Thüringen sind unter anderem zwei Präsidialausschüsse (Leistungssport und Breitensport/ Sportentwicklung), die von den zuständigen Vizepräsidenten geleitet werden.

Präsidialausschuss Leistungssport

Lutz RösnerLSB-Vizepräsident Leistungssport
Dr. Bernd NeudertLeiter Olympiastützpunkt Thüringen
Kerstin PanzerVizepräsidentin Finanzen Thüringer Schützenbund
Andreas MinschkeVizepräsident Thüringer Schlitten- und Bobsportverband
Stephan HausprungLeistungssportkoordinator Thüringer Radsportverband
Marian ThomasLeistungssportkoordinator Thüringer Eis- und Rollsportverband
Bianca BitschFrauenwartin Thüringer Karateverband
Sven KühnelVizepräsident Thüringer Volleyballverband
Dietmar KrugVereinsberater Stadtsportbund Erfurt
Thomas BeelitzSportkoordinator Sportgymnasium Erfurt

 

Präsidialausschuss Breitensport / Sportentwicklung

Prof. Dr. Stefan HügelLSB-Vizepräsident Breitensport und Sportenwicklung
Klaus EidamLSB-Präsidiumsmitglied für Sportstätten, Sport und Umwelt
Niels BergnerVorsitzender Thüringer Sportjugend
Frank HerrmannGeschäftsführer LSB Thüringen Bildungswerk GmbH
Elke Lämmchen-PreidelLehrreferentin Thüringer Turnverband
Andreas HildThüringer Leichtathletikverband
Andreas MeyerThüringer Handballverband
Elisabeth WackernagelVorsitzende Stadtsportbund Jena
Sabine FranzStellvertretende Vorsitzende Kreissportbund Saale-Schwarza
Volker SchraderPräsident Kreissportbund Eisenach
Steven KochThüringer Polizeisportkuratorium

Beiräte / Arbeitsgruppen

Das Präsidium kann zur Beratung entsprechend der Schwerpunktaufgaben des Landessportbundes Thüringen Beiräte einrichten. So gibt es unter anderem Beiräte für die Themengebiete Bildung, Inklusion und Sportstättenbauförderung. Die Mitglieder der Beiräte werden vom Präsidium für den Zeitraum der Amtsdauer des Präsidiums berufen. Das Geschäftsführende Präsidium kann für die Erfüllung spezifischer Aufgaben befristet Arbeitsgruppen einsetzen. Beiräte und Arbeitsgruppen beraten das Präsidium beziehungsweise das Geschäftsführende Präsidium fachbezogen. Sie berichten diesen fortlaufend über ihre Tätigkeit sowie deren Ergebnisse.

Konferenz der Sportfachverbände / Konferenz der Kreis- und Stadtsportbünde

Die Konferenz der Sportfachverbände und die Konferenz der Kreis- und Stadtsportbünde treten mindestens einmal im Jahr im Vorfeld der Mitgliederversammlung des LSB Thüringen zusammen. Die Konferenz der Sportfachverbände soll die Anschlussorganisationen, insbesondere jene mit Sportverbandscharakter, einbeziehen. Die Konferenzen beraten über Angelegenheiten aus ihren jeweiligen Aufgaben- und Zuständigkeitsbereichen. Sie dienen dem Erfahrungsaustausch untereinander und der Meinungbildung und Vertretung ihrer Interessen. Die Konferenzen geben sich eigene Geschäftsordnungen. Die Beschlüsse der Konferenzen haben empfehlenden Charakter für die Organe des LSB Thüringen.

Konferenz Frauen und Gleichstellung im Sport

Die Konferenz Frauen und Gleichstellung im Sport setzt sich aus den Vertretern der Sportfachverbände/ Anschlussorganisationen sowie der Kreis- und Stadtsportbünde zusammen. Sie findet einmal im Jahr statt. Die Konferenz berät über die Umsetzung der in der Konzeption "Frauen und Gleichstellung im Sport" gesteckten Ziele und deren Maßnahmen zur Erreichung einer gleichberechtigten Teilhabe im Sport. Die Konferenz gibt sich eine eigene Geschäftsordnung. Ihre Beschlüsse haben empfehlenden Charakter für die Organe des LSB Thüringen. 


Unsere Partner

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Informationen unter: Datenschutz